Lohnt sich die Amex Platinum für 660€ pro Jahr?

Lohnt sich die Amex Platinum für 660€ pro Jahr?

Till 7. Mai 2020

Wer schnell und ohne großen Aufwand zahlreiche Vorteile auf Reisen genießen möchte, kann mit der American Express Platinum nicht viel falsch machen, doch lohnt sich die Karte bei einer Jahresgebühr von 660€?

Die Frage lässt sich nicht wirklich leicht beantworten, da jeder ein anderes Reiseverhalten an den Tag legt, diese „nur“ privat und teilweise komplett über eine Firma abwickelt. Wenn ihr durch euren Beruf so oder so viel unterwegs seid und die gesammelten Punkte oder Meilen selbst nutzen dürft, so benötigt man nicht zwingend eine private Kreditkarte mit all den Vorteilen der Amex Platinum. Ist man deutlich weniger unterwegs, hat aber gerne das ein oder andere Privileg auf Reisen für sich, so kann man mit einer hochwertigen Kreditkarte schnell sinnvolle Vorteile erhalten. Dazu müsst ihr z.B. nur Inhaber einer gültigen Amex Platinum sein und sichert euch, ohne einen einzigen Flug oder eine Hotelnacht zahlreiche Vorteile an den meisten Flughafen und in vielen der bekanntesten Hotels weltweit. Bleibt jedoch die Frage, ob man für 660€ genug Gegenwert erhält, oder diese z.B. besser in eine Woche Urlaub in Dubai oder auf Mallorca investieren sollte. Mehr dazu erfahrt ihr auf den folgenden Zeilen.

Informationen zur American Express Platinum

Amex Platinum Kreditkarte

  • Die American Express Platinum Kreditkarte bringt euch zahlreiche Vorteile bei vielen teilnehmenden Partnerprogramme!
  • Kosten: 55€ pro Monat bzw. 660€ pro Jahr
  • Die Kreditkarte kommt, auf Wunsch, mit mehreren Zusatzkarten, darunter z.B. eine kostenfreie weitere Amex Platinum
  • Zu den Vorteilen gehören z.B. zwei Priority Pässe (Prestige) pro Platinum Karte, ein hoher Status bei vielen Hotelprogrammen und vieles mehr
  • Die Abrechnung von eurem Konto erfolgt normalerweise monatlich, wobei Amex relativ hohe Auslandseinsatzgebühren und Gebühren für das Abheben von Bargeld verlangt

Vorteile der Amex Platinum auf einen Blick

  • Derzeit ein sehr hoher Willkommensbonus von 75.000 Punkten = ca. 60.000 Meilen
  • Gutes Versicherungspaket inklusive Reiserücktritts-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Kfz-Schutzbrief für ganz Europa (inkl. Ersatzwagen und Hotelkostenübernahme), Verkehrsmittelunfallversicherung und Entschädigungen bei Flug- oder Gepäckverspätung, oft ohne Selbstbehalt
  • Aktuell ohne Aufnahmegebühr von 300€ und nur 55€ pro Monat an Gebühren (660€ pro Jahr)!
  • Zusatzkarten (1xPlatinum + mehrere Amex Gold) für weitere Personen im gleichen Haushalt kostenlos
  • Kostenfreie Teilnahme am Bonusprogramm „Membership Rewards“
  • Zwei hochwertige Priority Pässe (Prestige) für Zugang zu über 1.200 unabhängigen Lounges an zahlreichen Flughäfen weltweit + max. 2 Begleitpersonen bei Nutzung der Platinum Zusatzkarte
  • Einladungen zu Veranstaltungen, exklusive Tickethotline und Zugang zur American Express Invites Lounge in der Mercedes-Benz Arena Berlin, sowie Zugang zu den Amex Centurion Flughafenlounges

Rechenbeispiel für mögliche Ausgaben und Rabatte

Allein das Reiseguthaben ist ziemlich interessant, weshalb man selbst bei wenigen kurzen Reisen schnell sparen kann. Selbst wenn man ein Jahr nicht so viel unterwegs ist, kann man ordentlich Punkte sammeln und später für tolle Prämienflüge einlösen. Ist man mindestens eine Woche pro Jahr irgendwo im Urlaub, lohnt sich die Amex Platinum recht schnell, wie ihr an dem persönlichen Beispiel unten sehen könnt. Der „Vorteilswert“ ist rein subjektiv, da z.B. Upgrades nicht immer genau bepreist werden können, doch ein gutes Frühstück im Hotel kostet z.B. schnell mehr als 25€ pro Nacht und Person.

UmsatzartKostenAmex Guthaben/ VorteilVorteilswert
10x durch die Stadt, zum Bahnhof oder zum Flughafen mit Sixt Ride (ca. 25€ pro Fahrt)250€200€200€
2 Nächte im 5* Hotel über Amex Fine Hotels&Resorts400€200€>300€ inkl. Frühstück und Upgrade
4x Zugang zu einer von über 1.200 Priority Pass Lounges weltweit als Familie (4 Personen, ca. 25€ pro Person und Lounge)400€2x Priority Pass Prestige (kostenfreier Eintritt für bis zu 4 Personen)400€
3 Nächte in einem Hilton Hotel (2 Personen)300€Hilton Gold Status (Frühstück und Upgrade inkl.)>200€
Mietwagen bei Sixt für 3 Tage150€Sixt Platinum Status (Versicherung bei Zahlung mit Amex, Upgrade inkl.)>100€
Einkauf bei Apple1.450€Amex Offers mit 40€ Rabatt auf einen Umsatz über 450€40€
Einkauf bei Kaufland100€Amex Offers mit 10€ Rabatt ab 100€ Umsatz10€
Flugbuchung bei Air France/ KLM300€Amex Offers mit 50€ Rabatt ab 250€ Umsatz50€
Jahresgebühr der American Express Platinum Kreditkarte660€Vorteilswert aus Beispielen -> Insgesamt 1.300€ = ca. 650€ Vorteilswert nach Abzug der Jahresgebühr!

Diese Rechnung dient selbstverständlich nur als Beispiel und sieht bei jedem anders aus. Was ich damit zeigen möchte ist lediglich, dass das Reiseverhalten nicht unbedingt sehr stark ausgeprägt sein muss, um ordentlich Geld durch die Amex Platinum zu sparen. Gönnt man sich ab und an etwas und nutzt die Karte für tägliche Ausgaben, so spart man nicht nur relativ viel, sondern kann auch noch tausende Punkte sammeln.

Fazit

Da man die einzelnen Geschichten und Reiseverläufe nicht vereinheitlichen kann, bleibt es jedem selbst überlassen, ob einem die 660€ Jahresgebühr die Amex Platinum wert sind. Ich selbst kann ziemlich viel mit all den Vorteilen anfangen, habe fast immer einen sinnvollen Status zur Seite und selbst wenn man mal nicht mit einer der großen Airlines unterwegs ist, findet man an zahlreichen Flughäfen eine brauchbare Priority Pass Lounge. In Verbindung mit dem Reiseguthaben und dem Sixt Guthaben für den Chauffeur bzw. Taxiservice, lohnt sich die Karte oft schon bei wenigen Reisen pro Jahr. Da man die gebühr auch erst vor wenigen Monaten um ca. 60€ (5€ pro Monat) angehoben hat, wird der Preis auch hoffentlich noch einige Jahre so bleiben. Schaut euch die einzelnen Vorteile, Bedingungen und Hinweise genau an und entscheidet dann, ob ihr euch die Karte selbst zulegen wollt. Mit dem derzeit sehr guten Bonus i.H.v. 75.000 Membership Rewards Points, kann man sich gleich nach Erreichen des Mindestumsatzes einen Prämienflug in der Business- oder First Class gönnen! Entscheidet also selbst, ob euch die Karte die recht hohe Jahresgebühr wert ist und genießt all eure Reisen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!


0 Kommentare


Kommentieren